Termine  

November 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
   

Facebook  

   

107822147 2691825704409010 2396030501431340352 nLiebe Badmintonfreunde und Unterstützer der Benefizaktion zugunsten der SOS Kinderdörfer weltweit, nach langer Überlegung haben wir uns dazu entschlossen das diesjährige "19. Lingener Badmintonturnier" abzusagen.

Auch wenn das Turnier erst in ca. 12 Wochen stattfinden würde, haben wir - Stand heute - keine richtige Planungssicherheit. Das Traditionsturnier könnte vermutlich nicht in gewohnter Form und Größenordnung stattfinden. Aufgrund der langen Vorlaufzeit haben wir uns letztendlich dagegen entschieden. Unser Verein hat in den letzten 18 Jahren 26.350 Euro für die SOS Kinderdörfer weltweit gespendet. Vielen Dank an alle Unterstützer. Und daran soll sich jetzt und künftig nichts ändern. Die Kinder haben es gerade in dieser Zeit besonders schwer. Deshalb möchten wir alle Badmintonfreunde dazu aufrufen unsere Spendenaktion gerade jetzt zu unterstützen!

"Gutes tun ist leicht, wenn viele helfen!" so lautet ein Zitat von Hermann Gmeiner (SOS Kinderdorf - Pionier).

Wir möchten Geld für die SOS Kinderdörfer weltweit bis Mitte Dezember sammeln. Den offiziellen Spendenbetrag werden wir vor Weihnachten 2020 bekanntgeben. Als kleines Dankeschön kann jede(r) Spender(in) an einer Verlosung teilnehmen.

Details folgen rechtzeitig!

Die Federn flogen für die SOS Kinderdörfer weltweit

Das 18. Lingener Badmintonturnier zugunsten SOS Kinderdörfer weltweit war wieder ein voller Erfolg. Die Benefizveranstaltung des SuS Darme erreichte einen Gesamterlös in Höhe von 2.100 Euro. Damit steigt das Spendenbarometer auf einen Gesamtbetrag von 26.350 Euro.
Das Foto zeigt den Schirmherrn Carsten Primke (SPD Kreistagsfraktion) und Abteilungsleiter Michael Reisüber (links) mit dem symbolischen Scheck.

Badminton für den guten Zweck - Rundum zufriedene Gesichter in Lingen

Das jährlich von der Badmintonabteilung des SuS Darme ausgerichtete Traditionsturnier zugunsten der SOS-Kinderdörfer weltweit war auch in diesem Jahr am 03.Oktober Anlaufpunkt für zahlreiche Damen- und Herrendoppel aus ganz Norddeutschland. Als die eigentliche Schirmherrin Vanessa Gattung sich kurzfristig krankheitsbedingt abmelden musste, sprang Kreistagsabgeordneter Carsten Primke ein und eröffnete mit einem Grußwort das diesjährige Turnier in seiner 18. Auflage. Mit dem Startschuss um 10:00 Uhr kämpften die Sportler/Innen in jeweils vier Leistungsklassen um die Pokale sowie um wichtige Punkte für die Vereinswertungen.

Bei den Herren spielte sich das Doppel Luca Müller/Nils Rodefeld vom TV Metjendorf zum Sieg in der höchsten Klasse (A-Klasse). Im B-Feld war der FC Schüttorf 09 das Maß aller Dinge. Hier belegten die Grafschafter die ersten beiden Plätze. Nils Marklüver und Gianluca Schulte siegten im Finale vor ihren Vereinskameraden Maik Schultbur und Jens Vahl. Damit sicherten sich die Schüttorfer gleichzeitig auch den Sieg in der Vereinswertung der Herren. Die C-Klasse der Herren gewannen Lars Schraer und Lukas Hynek vom TuS Eintracht Rulle vor den Paarungen Diedrich/Sprick (SV Eintracht Oldenburg/TuS Bad Rothenfelde) und Linnenbaum/Welchar vom TV Emsdetten. In der D-Klasse waren leider nur insgesamt 4 Doppel gemeldet. Hier entschieden Roland Renzenbrink und Vladimir Neychev vom SFN Vechta die Konkurrenz für sich.

Im Damenfeld war die Teilnehmerzahl deutlich geringer als bei den Herren, sodass die B-Klasse komplett gestrichen werden musste. Das A-Feld gewannen Alke Hochwald und Ann-Kathrin Krol vom TV Metjendorf bzw. FC Schüttorf 09. Klarissa Timmel und Jane Buitendijk vom Gastgeber SuS Darme sicherten sich den Sieg in der C-Klasse. Die Konkurrenz der Hobbyspielerinnen (D-Klasse) gewannen Anja Hemmelgarn und Imke Schwarzbach. Die beiden Spielerinnen vom Hasberger BC holten sich mit ihren gesammelten Punkten gleichzeitig die Vereinswertung der Damen.

Das Turnier lockte auch zahlreiche Zuschauer in die Sporthalle der Lingener Friedensschule. Den ganzen Tag über wurden unzählige Lose verkauft, die bei der späteren Gewinnziehung der Tombola für den ein oder anderen Hauptgewinn sorgen sollten. Eine Cafeteria sowie ein Grillstand sorgten für das leibliche Wohl der Sportler/innen sowie der anwesenden Zuschauer/innen. Alles in Allem war das Turnier auch in diesem Jahr trotz der für die Ausrichter ungünstigen Terminlage vor dem Brückentag sowie der Ferien ein voller Erfolg.

   

Werbepartner  

   
© SuS Darme - Badminton